© vovan / stock.adobe.com

Wie finde ich die richtigen Fotos für meine Website? 6 Tipps für die perfekte Bildauswahl

Zurück zum Blog

Die richtigen Fotos auf Ihrer Website untermalen die Authentizität Ihres Unternehmens. Sie gewähren Ihren Kundinnen und Kunden einen ersten und wie bekanntlich sehr wichtigen Eindruck. Mit der richtigen Wahl der Stockfotos baut Ihre Kundschaft unterbewusst ein Vertrauen zu Ihnen auf und wird emotional an Ihr Unternehmen und an Ihre Produkte gebunden.

Kurze Zusammenfassung

  1. Identifizieren Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe.
  2. Achten Sie auf eine einheitliche Farbe und Stimmung der Bilder.
  3. Machen Sie sich mit den Lizenzbedingungen der Plattformen vertraut.

Inhaltsverzeichnis

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Wie das Sprichwort schon sagt: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Eine Website mit hochwertigen Stockfotos, die Ihre Branche und Ihren Charakter widerspiegelt, bleibt im Gedächtnis und wird positiv verknüpft.

Ein Beispiel: Eine junge Familie, die einen Kitaplatz für ihre Kinder sucht, wird sich wohl eher an eine Website erinnern, die mit freundlichen Stockfotos ausgestattet ist, auf denen glückliche Kinder spielen, als an eine Website mit unscharfen Bildern, die nur das Kita-Gebäude an einem grauen verregneten Tag zeigen.

Genauso können Stockfotos mit freundlich und sympathisch wirkendem Pflegepersonal einer Zahnärztin bzw. eines Zahnarztes eher zu einem Praxisbesuch führen und die Angst vor dem unbeliebten Termin verringern. 

Was sind Stockfotos und wo finde ich sie?

Eventuell fragen Sie sich, was ein Stockfoto überhaupt ist und wo Sie dieses finden können, um den Auftritt Ihrer Website zu optimieren. Stockfotos sind Bilder, die von Fotografierenden professionell vorproduziert und nicht extra für einen Auftrag erstellt werden. Sie werden für eine breitere Gruppe von Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt. Diese können je nach Art lizenzfrei oder lizenzpflichtig erhalten werden, die jeweiligen Lizenzbedingungen bezüglich der Urheberrechte sind dabei zu beachten.

Dafür gibt jeweils unterschiedliche Plattformen, auf denen die Bilder bereitgestellt werden. Ein Beispiel für lizenzfreie Stockfotos ist die Seite Unsplash, hier kann man für zahlreiche Situationen das passende Stockfoto finden und kostenfrei heruntergeladen.

Auch ein sehr großer und beliebter Anbieter für Stockfotos ist Adobe.Stock. Hier können einzelne Fotos gekauft oder auch ein Abonnement abgeschlossen werden.

In 6 Schritten zum richtigen Bild

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten 6 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie die perfekten Bilder für Ihre Website finden.

  1. Zuallererst ist es ausschlaggebend, die richtige Zielgruppe Ihres Unternehmens zu kennen und zu identifizieren. Wer genau schaut sich Ihre Seite an und mit welcher Intention klickt diese Person auf Ihre Website? Mit diesem Wissen kann man die perfekten Bilder finden, die gezielt Ihre Kundinnen und Kunden ansprechen und die gewollten Emotionen hervorrufen.
  2. Vermutlich werden Sie auf Ihrer Website nicht nur ein Stockfoto verwenden, sondern benötigen einige Bilder, um Ihre Leistungen zu verbildlichen. Gerade dann ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Farben und die Stimmung der Bilder zusammenpassen und so ein einheitlicher und stimmiger Auftritt entsteht. Dies trägt maßgeblich zu einer grundlegenden Ästhetik Ihrer Seite bei und führt zu einem starken Wiedererkennungswert.
  3. Beachten Sie bei der Auswahl auch die unterschiedliche Wirkung der einzelnen Farben: Enthält ein Foto zum Beispiel viele Blau- und Grüntöne, so hat dies eine entspannende und ruhige Wirkung. Diese kommen häufig in technischen Berufsfeldern oder bei Rechtsanwältinnen und -anwälten zum Einsatz und vermitteln hier ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit. Ein Foto mit überwiegend roten und orangefarbenen Tönen wirkt hingegen anregend und dynamisch und wäre daher besser geeignet für einen Gastronomiebetrieb oder einen Lieferservice.
  4. Achten Sie auf die Lizenzbedingungen Ihrer Stockfotos, sodass Sie diese lizenzkonform nutzen können. Nicht alle Fotos dürfen für alle Zwecke verwendet oder weiter bearbeitet werden. Hierzu ist es sinnvoll, einen Blick in den Lizenzvertrag der jeweiligen Plattform zu werfen. So können Sie sich richtig verhalten und sind stets auf der sicheren Seite.
  5. Es empfiehlt sich, Bilder zu wählen, die authentisch zu Ihrem Unternehmen passen und Ihre Leistungen ehrlich stützen und zum Tragen bringen. Wenn die Bilder thematisch oder vom Stil nicht zu Ihnen passen, kann es passieren, dass Kundinnen und Kunden der Wiedererkennungswert zu Ihrem eigentlichen Unternehmen fehlt und nicht die gewünschten Erwartungen durch die Bilder geschaffen werden.
  6. Wenn Sie ein passendes Stockfoto gefunden haben, ist es wichtig, dass dieses eine hohe Bildqualität mit einer guten Auflösung hat, sodass Sie es flexibel für unterschiedliche Zwecke nutzen können. So vermeiden Sie unscharfe und verpixelte Bilder auf Ihrer Website.

Die Bildauswahl einem Webdesign-Team überlassen

Wie Sie sehen, ist die richtige Auswahl von Stockfotos gar nicht so einfach und hängt von einigen Faktoren ab. Im schlimmsten Fall können die ungeeignete Stockfotos Ihrem Unternehmen sogar schaden und ein falsches Bild vermitteln. Mit etwas Feingefühl und Erfahrung findet man jedoch die passenden Stockfotos für jede Website und kann die volle Wirkung der Bilder für das eigene Unternehmen nutzen. So kann die Individualität und Authentizität Ihrer Firma perfekt widergespiegelt werden.

Anhand dieser Tipps finden Sie bestimmt die passen Stockfotos. Für manche Unternehmen kann sich dies allerdings zu zeitaufwendig gestalten oder die Kapazitäten in diesem Bereich werden hierdurch gesprengt. In diesem Fall unterstützt Sie unsere Webdesign-Abteilung natürlich gerne und Sie können sich auf unsere branchenübergreifende Expertise verlassen.

 

Svenja Stein
Seit zwei Jahren ist Svenja nun als auszubildende Mediengestalterin Teil des Webdesign Teams und liebt den kreativen und abwechslungsreichen Part Ihrer täglichen Arbeit. Ihre Freizeit genießt sie meistens draußen in der Natur, am liebsten hoch in den Bergen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.