© Julien Eichinger / stock.adobe.com

Unternehmensblog: Was soll ich posten?

Zurück zum Blog

Der Auftritt im Internet ist heutzutage für Firmen ein essenzieller Bestandteil der eigenen Identität. Dabei spielt die Größe des Unternehmens keine Rolle. Ob Großkonzern oder kleiner Handwerksbetrieb: Die Präsenz in der Onlinewelt ist immer von großer Bedeutung. Dabei können die Gründe für einen gut ausgebauten Internetauftritt stark auseinandergehen. Je nach Branche, Unternehmensgröße und Zielgruppe verfolgen Websites ganz unterschiedliche Ziele. Während die einen einfach nur gefunden werden müssen, um für Kund:innen erreichbar zu sein, möchten die anderen ihre Website nutzen, um die Beziehung zu ihren Kund:innen zu stärken.

Inhaltsverzeichnis

 

Für wen lohnt es sich, einen Unternehmensblog zu betreiben?

Die kurze Antwort ist: für alle! Für eine lange Antwort ist es notwendig, zu verstehen, wie sich das Internet und auch die Suchmaschine Google in den letzten Jahren verändert hat. Während früher statische Inhalte ausreichend waren, um in den Suchmaschinen zu erscheinen, dominieren dynamische und aktuelle Inhalte heute die oberen Ergebnisse.

Eine einfache Form von dynamischen Inhalten sind Blogs, die regelmäßig gepflegt und mit neuen Beiträgen versorgt werden. Das gilt sowohl für große internationale Unternehmen als auch für kleine Firmen mit regionaler Zielgruppe. Neben dem Ranking auf Suchmaschinen bringt Ihnen ein Unternehmensblog noch andere erwähnenswerte Vorteile.

Menschlichkeit und Nahbarkeit

Gerade bei kleinen Betrieben spielt die Menschlichkeit oft eine tragende Rolle für Kund:innen. Wer seinen Blog nutzt, um sich und sein Team vorzustellen und tiefere Einblicke in den Arbeitsalltag gewährt, kann sich anhaltend sympathisch machen.

Aktualität und Informationen

Seien es Urlaube, Rabattaktionen oder neue und zusätzliche Leistungen: Für viele Unternehmen ist es, ohne Budget für Werbung auszugeben, oft schwierig, Kund:innen mit Neuigkeiten zu versorgen. Ein Unternehmensblog ist der perfekte Ort für Neuigkeiten und aktuelle Ereignisse.

Einfachheit und Umsetzbarkeit

Blogs sind heutzutage sehr einfach zu pflegen. Moderne Contentmanagement-Systeme ermöglichen es jeder und jedem, einen Artikel einfach per Knopfdruck zu veröffentlichen. Gerade für Unternehmen, die sich selbst um die Inhalte kümmern möchten, eröffnen diese Systeme eine ganz neue Welt an Möglichkeiten für Content.

Welche Inhalte eignen sich für einen Unternehmensblog?

Die eine oder andere Möglichkeit für den Content auf Ihrem zukünftigen Unternehmensblog haben wir bereits oberflächlich behandelt. Tatsächlich ist es für viele Firmen aber gar nicht so einfach, immer eine passende Idee für einen neuen Blogartikel zu finden. In diesem Artikel finden Sie Ideen, Tipps und Hilfestellungen für Ihren zukünftigen Content.

Bleiben Sie entspannt

Als kleines Unternehmen, aber auch als größere Firma, macht man sich selbstverständlich viele Gedanken um ein professionelles Auftreten. Darum vermuten viele, dass auch ein Unternehmensblog hochwertig und professionell sein muss. Tatsächlich ist das nicht unbedingt der Fall! Je nach Ihrem persönlichen Ziel können sich die Inhalte Ihres Blogs gänzlich unterscheiden. Gerade als Unternehmen, das eine Beziehung zu seinen Kund:innen aufbauen möchte, sollten Sie sich mehr als Freund und Helfer sehen und weniger als Mentor und Lehrer. Stellen Sie sich vor, dass Sie ein persönliches und lockeres Gespräch mit Ihren Kund:innen führen, bei dem es nicht unbedingt um einen Verkauf oder einen Vertragsabschluss geht.

Machen Sie sich einen Plan

Beim Betreiben eines Blogs besteht stets die Gefahr, diesen zu vernachlässigen. Neben der alltäglichen Arbeit fällt es einem oft schwer, zusätzliche Zeit in die Konzeption eines Blogs zu investieren. Darum ist es ratsam, den Content bereits weit im Voraus zu planen. Konkret bedeutet das, dass Sie sich einen Plan machen mit verschiedenen Ideen und Artikeln und genau festlegen, zu welchem Zeitpunkt Sie ein bestimmtes Thema behandeln möchten. Eine gute Möglichkeit hierfür findet sich in Form von Redaktionsplänen. Diesen können Sie nutzen, um Ideen zu sammeln, Artikel zu planen und einen Überblick über kommende Inhalte zu erlangen.

Wie kann ich Inhalte für meinen Blog finden?

Ein Unternehmensblog kann viele Facetten haben und die unterschiedlichsten Themen behandeln. Machen Sie sich bewusst, wie Sie als Unternehmen nach außen wirken möchten und welche Inhalte bzw. welche Formate zu Ihnen passen. Im Folgenden finden Sie einige Ideen, die Ihnen als Inspiration dienen sollen.

Angebote und Aktionen

Unternehmen, die regelmäßig Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, können Blogs nutzen, um auf kommende oder laufende Aktionen aufmerksam zu machen. Ihr Blog fungiert hier als eine Art kostenloser Werbung. Bei komplexeren Rabattaktionen kann es sich außerdem lohnen, die Bedingungen vorab über einen Blogartikel zu erläutern. Das spart Zeit und wirkt eventuellen Missverständnissen entgegen.

Einblicke und Persönlichkeit

Gerade für Firmen, deren Leistungen eine Beratung beinhalten, ist das Vertrauen von Kund:innen ein hohes und wertvolles Gut. Nutzen Sie Ihren Blog, um Leser:innen an Ihrem Arbeitsalltag teilhaben zu lassen, erklären Sie bestimmte Produkte und Leistungen tiefer und stellen Sie die Personen vor, die Ihre Kund:innen beraten, um eine persönliche Bindung aufzubauen.

Neuigkeiten und Expertise

Professionalität und Expertise lassen Ihr Unternehmen immer in einem guten Licht erscheinen. Blogbeiträge über aktuelle Ergebnisse in Ihrer Branche und detailliertes Fachwissen machen einen professionellen Eindruck und überzeugen Ihre Kund:innen von Ihrer qualitativen Arbeit.

Projekte und Erfahrungen

Neben einem ansprechenden Leistungsportfolio suchen viele Kund:innen oft nach vergangenen Arbeiten von Firmen, um sich von deren Qualität zu überzeugen. Wenn Sie Projekte in Ihrem Unternehmen mit einem Blogartikel begleiten, können Sie sich über die Zeit ein hochwertiges und ansprechendes Portfolio aufbauen, dass Kund:innen überzeugt.

Ratgeber und Tipps

Personen, die bei komplexen Problemen und Fragen immer eine passende und hilfreiche Antwort liefern können, werden von vielen Menschen hoch angesehen. Auch als Unternehmen können Sie eine beratende Position einnehmen. Informieren Sie sich über häufige Fragen und Probleme Ihrer Kund:innen und schreiben Sie über hilfreiche Wege und Lösungen.

Fazit: eine Maßnahme mit vielen Möglichkeiten!

Blogs und Blogartikel können sehr verschieden sein und auch ganz verschiedene Ziele verfolgen. Egal in welcher Branche Sie sich als Unternehmen bewegen oder welche Unternehmensgröße Ihre Firma besitzt: Es gibt immer eine passende Idee für einen Blogeintrag. Bevor Sie mit dem Schreiben loslegen, sollten Sie sich allerdings Gedanken zu Ihrem Auftreten machen! Wie möchten Sie Ihre Kund:innen ansprechen? Aus welcher Perspektive möchten Sie schreiben? In unserem Beitrag über Schreibstile geben wir Ihnen Tipps und Ratschläge, wie Sie den richtigen Schreibstil finden.
Wir von Ströer Online Marketing kennen die Chancen und Möglichkeiten von Blogs bis ins kleinste Detail. Dadurch ermöglichen wir unseren Kund:innen nicht nur, besser bei Suchmaschinen auffindbar zu sein, sondern unterstützen Sie auch dabei, eine Bindung zu Ihren Leser:innen aufzubauen. 

Luca Falzone
Die Kombination aus Wort und Witz hat es Luca Falzone einfach gemacht, sich für einen Berufsweg zu entscheiden. Egal was, egal wo: Hauptsache Schreiben. Als er sein Studium im Bereich der Werbung abgeschlossen hatte, hat es ihn also direkt zu Ströer Online Marketing getrieben, wo er als jüngstes Mitglied im Webtext seiner Schreiblust freien Lauf lassen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.