@Aldeca Productions / stock.adobe.com

Warum sich SEO für Zahnärzte und Zahnärztinnen lohnt

Zurück zum Blog

Sie führen eine Zahnarztpraxis und möchten Patienten und Patientinnen für sich gewinnen? Im Bereich Zahnmedizin wurde früher vor allem mit Zeitungsanzeigen und Plakatierung im Stadtbild geworben. Sicher wissen aber auch Sie: Inzwischen ist Onlinewerbung mindestens genauso wichtig. Wir zeigen Ihnen, warum besonders Suchmaschinenoptimierung für Zahnärzte und Zahnärztinnen interessant ist, und erklären Ihnen, wie SEO funktioniert.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • SEO bedeutet Suchmaschinenoptimierung und verbessert die Sichtbarkeit bei Google und Co.
  • Besonders in der konkurrenzstarken Zahnmedizin lohnt sich eine SEO-Kampagne.
  • Wer im Praxisalltag keine Zeit für SEO findet, sollte auf die Unterstützung spezialisierter Agenturen setzen.

Was ist SEO?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, was Suchmaschinenoptimierung bedeutet. Dank gezielter Maßnahmen soll Ihre Zahnarztpraxis-Website auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen wie Google möglichst weit oben erscheinen. So sind Sie für Menschen, die nach zahnmedizinischen Leistungen suchen, besser sichtbar.

Um SEO betreiben zu können, benötigen Sie also zunächst einmal eine Website. Diese wird dann immer weiter optimiert und aktualisiert, um Ihre Position in den Suchmaschinen zu verbessern. Wie genau diese Optimierungen aussehen, hängt von unzähligen sogenannten Ranking-Faktoren ab, die Google und Co. laufend aktualisieren.

Warum ist SEO für die Zahnmedizin wichtig?

So weit, so kompliziert. Aber warum sollten Sie sich als Zahnarzt oder Zahnärztin diese Mühe machen? Kurz gesagt: Damit Ihnen die Konkurrenz nicht davonläuft. Gerade im Bereich Zahnmedizin ist Suchmaschinenoptimierung bereits weit verbreitet. Wenn Sie also mit Ihrer Praxis online gefunden werden möchten, sollten Sie auf den bereits fahrenden Zug aufspringen, es ist noch nicht zu spät!

Grundsätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit Google Ads, also bezahlter Werbung auf Google, Sichtbarkeit zu verschaffen. Dadurch erreichen Sie jedoch nur punktuelle Platzierungen im Anzeigenbereich, zahlen für jede Anzeige und erzielen keine langfristig bessere Sichtbarkeit.

Als Mediziner bzw. Medizinerin können Sie mit SEO außerdem Ihre Expertise in den Vordergrund stellen und Vertrauen bei (potenziellen) Patienten und Patientinnen schaffen. Das funktioniert beispielsweise über eine Blog-Seite auf Ihrer Website, wo regelmäßig zahnmedizinische Fragestellungen leicht verständlich erklärt werden. Googelt jemand „Muss ich bei Zahnfleischbluten zum Zahnarzt?“ und Sie haben einen passenden Blogartikel parat, wird dieser ausgespielt. Das verleiht Ihnen nicht nur Sichtbarkeit, sondern zeigt auch Ihrer Zielgruppe, dass Sie sich auskennen.

Die Gründe für eine SEO-Kampagne in der Zahnmedizin auf einen Blick:

  • Die Konkurrenz in der Branche ist groß, lassen Sie sich nicht abhängen.
  • Erzielen Sie langfristige Sichtbarkeit, statt punktueller Werbeanzeigen.
  • Konstante Expertise gewinnt das Vertrauen von Patienten und Patientinnen.

Keine Zeit für SEO? Holen Sie sich Unterstützung!

Die oberen Plätze bei Google sind gerade in der Zahnmedizin sehr begehrt und verschaffen einen gehörigen Vorteil in puncto Sichtbarkeit. Eine zielgerichtete SEO-Kampagne ist aber im Alleingang schwer zu handhaben. Wir wissen, dass für Zahnärzte und Zahnärztinnen Zeit oft knapp ist. Es geht in erster Linie darum, den Patienten und Patientinnen gerecht zu werden.

Damit die Sichtbarkeit Ihrer Praxis dabei nicht zu kurz kommt, lohnt es sich, die SEO-Kampagne in erfahrene Hände abzugeben. So können Sie sich auf den Kern Ihrer Arbeit konzentrieren, während das Wartezimmer immer gut besucht bleibt. Unser erfahrenes Team von Ströer Online Marketing hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um das Thema SEO weiter!

Kontaktieren Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin an einem unserer Standorte:

Lena Fröhlich
Lena Fröhlich
Dass es beruflich einmal "irgendwas mit Medien" werden würde, war für Lena Fröhlich lange nicht klar. Das Schreiben aber ist schon lange ihre Leidenschaft. Um so besser, dass sie sich nach ihrem Studium der Anglistik/Amerikanistik und Allgemeinen Rhetorik seit Herbst 2018 bei Ströer Online Marketing texterisch austoben kann. Wenn sie nicht gerade an neuen Texten tüftelt findet man Lena meist im Wald, beim Kochen und Naschen in der Küche oder vor ihrer aktuellen Lieblingsserie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert